Willkommen im Zentrum modernster Diagnostik

Wir begrüßen Sie in der Radiologie am Raschplatz, einer der am besten ausgestatteten Praxen Europas. Unser Team erfahrener Radiologen wendet modernste Verfahren der Diagnostik und Therapie an. Durch den Einsatz der weltweit neuesten digitalen Techniken stellen wir eine bestmögliche und schonende Untersuchung beziehungsweise Behandlung sicher.

Unsere mehr als 1.000 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Praxis bietet eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Mehrere kleine Wartezonen vermeiden das Gefühl des typischen Wartezimmers. Die Räume sind so angeordnet, dass Individualität und Intimsphäre gewahrt bleiben.

Frau Dipl. med./MHBA Raupach verstärkt das Team der Radiologen

Seit dem 01.08.2015 verstärkt Frau Dipl. med. Veronika Raupach das Team der Radiologie am Raschplatz. Frau Raupach bereichert das Team  unter anderem durch ihre langjährige Erfahrung im klinischen Bereich.

Mit der dazugewonnenen Kompetenz werden wir auch in Zukunft wie gewohnt innovativ und fortschrittlich für Sie - unsere Patienten - tätig sein.

Unsere neuesten Errungenschaften:

Deutschlands erster leiser 1,5 Tesla-Kernspintomograph

Bei MRT-Untersuchungen ist es bisher sehr laut. Das wollen wir Ihnen nicht mehr zumuten.

Seit Ende Oktober 2013 betreiben wir den ersten leisen Kernspintomographen (Optima MR 450w 1,5 Tesla) in Deutschland. Lesen Sie hier mehr...

Ein 64-Zeilen Niedrigdosis- Computertomograph mit VEO

Unser 64-Zeilen Niedrigdosis- CT Discovery HD CT 750 benötigt aufgrund verbesserter Rekonstruktionsalgorithmen schon seit 2010 nur 50% der Dosis, die bei anderen Geräten verwendet wird. Das ist schon gut, war uns aber nicht gut genug.

So haben wir uns einen neuen Großrechner angeschafft um unser High-End - CT weiter zu verbessern: VEO (spanisch - ich sehe)

VEO ist die erste Installation dieser Art in einer norddeutschen Praxis!

Was ist VEO?

VEO ist die erste modellbasierte, iterative Rekonstruktionstechnologie in der CT-Industrie. Damit ist es uns möglich, die Bildqualität und Auflösung weiter zu verbessern sowie die Dosis bis zu  80% im Vergleich zum herkömmlichen CT zu reduzieren!

Das heißt für unsere Patienten:

Wir können bei der entsprechenden Fragestellung  Ultraniedrigdosis CT-Untersuchungen des gesamten Körpers anfertigen ohne Einbuße in der Bildqualität! Diese Technik unseres Gerätepartners GE Healthcare wird die CT-Technologie entscheidend beeinflussen.

Die Technik kommt bei herkömmlichen Untersuchungen, aber auch bei Spezialverfahren wie der virtuellen Coloskopie zum Einsatz.

Durch die bei unserem Gerät verwendete Röntgenröhrentechnik ist es uns auch möglich, morphologische Untersuchungen wie z. B. die Zusammensetzung von Nierensteinen zu untersuchen.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr erfahren?

Ein 3-Tesla-MRT

Mit dem weltweit modernsten 3-Tesla-Magnetresonanztomographen (MRT) möchten wir Ihnen eine noch schnellere, präzisere und genauere Diagnostik anbieten. Denn mit dieser innovativen, digitalen Technik – ohne Strahlenbelastung – haben wir unser ohnehin modernes Diagnostikspektrum noch einmal erweitert.

Außerdem verfügen wir unter anderem über einen offenen Magnetresonanztomographen. Dieses Gerät ermöglicht Untersuchungen ohne "Röhre". Daher kommt er solchen Patienten zugute, die an Platzangst oder Adipositas leiden.

Offener Magnetresonanztomograph

Fragen?

Rufen Sie uns gerne an.

Fon (05 11) 31 30 25
Fax (05 11) 3 18 08 01

E-Mail: info@hannover-radiologie.de